Dojo

IM BUJINKAN KAMI NO OCHO DOJO BERLIN
trainieren wir authentische japanische Kampfkünste unter der Autorität von Großmeister Dr. Masaaki Hatsumi/Tokyo. Es wurde Ende 1997 von Dai Shihan Nona Simakis als Zweigstelle ihres Dojo´s in Dortmund gegründet. Kontinuierlich leitet Dai Shihan Beate Nikl die Berliner  Zweigstelle seit 2005. Als Dank für die jahrelange Schülerschaft und auch als Geschenk zum Erreichen des 10. DAN/Judan überliess Sensei N. Simakis im Frühjahr 2011 die Zweigstelle an Sensei B.Nikl, welches sie seitdem als selbständiges Dojo leitet.

Der Dojo-Name: Kami No Ocho „Gottes Schmetterling“ wurde Sensei Beate von Großmeister Hatsumi 2012 persönlich als Essenz ihrer Person gewählt und als Kanji gemalt. Aus diesem Grund erfolgte die Umbenennung vom ursprünglichen Namen: Shikin Dojo, der seinerzeit von Shihan Nona Simakis bei der Gründung der Zweigstelle gewählt wurde.